Zukunft erfinden vor Ort

Eigenverantwortliches Handeln und bürgerschaftliches Engagement werden zu wichtigen Faktoren für die Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität von Kommunen und Regionen besonders im ländlichen Raum. Wo Wandel ist, entstehen neue Freiräume, die Menschen mit Kreativität und Umsetzungswillen füllen können. Es braucht Bürgerinnen und Bürger, die die Chancen auf Veränderung sehen, die Ideen entwickeln und umsetzen, die neue Wege ausprobieren und vielleicht auch Vorbild für andere werden wollen.


Neulandgewinner auf Youtube

zur Mediathek

Scurrell

Ziel des Gesprächs ist es, eine Strategie für die politische Sichtbarkeit und die strategische Durchsetzungsfähigkeit zivilgesellschaftlicher Akteure im ländlichen Raum zu entwickeln. Wir wollen diskutieren, wie die Engagierten in den Dörfern und Kleinstädten in der gesellschaftspolitischen Debatte Beachtung erlangen können und eine Strategie entwickeln, mit der ihre Experimente in den Werkstätten des guten Lebens, ihre sozialen Innovationen für gesellschaftlichen Zusammenhalt, ihre solidarischen Alternativen zu einer zunehmend gespaltenen Gesellschaft Eingang in die politische Agenda finden.

Babette Scurrell, Neuland gewinnen e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!