Zukunft erfinden vor Ort

Neulandgewinner, das sind Menschen, die selbst anpacken, um ihre Heimat zu einem Ort zu machen, an dem sie gerne leben. Menschen, die sich entschieden haben von Zuschauern zu Machern zu werden. Neulandgewinner, das ist eine Bewegung von Menschen, die glauben, das gute Heimat nicht einfach so vom Himmel fällt, oder von der Politik verordnet wird. Menschen, die wissen, dass wir heute neue Wege gehen müssen, um morgen gut miteinander leben zu können. Menschen, die gesellschaftliche Veränderungen als Chance sehen, und nicht als Gefahr. Neulandgewinner, erfinden heute unser Zuhause von morgen. Sie packen die Dinge gemeinsam an – voller Vertrauen, experimentierfreudig, eigensinnig, vielfältig und vor allem eins: Wild entschlossen!


Neulandgewinner auf Youtube


Scurrell

Ziel des Gesprächs ist es, eine Strategie für die politische Sichtbarkeit und die strategische Durchsetzungsfähigkeit zivilgesellschaftlicher Akteure im ländlichen Raum zu entwickeln. Wir wollen diskutieren, wie die Engagierten in den Dörfern und Kleinstädten in der gesellschaftspolitischen Debatte Beachtung erlangen können und eine Strategie entwickeln, mit der ihre Experimente in den Werkstätten des guten Lebens, ihre sozialen Innovationen für gesellschaftlichen Zusammenhalt, ihre solidarischen Alternativen zu einer zunehmend gespaltenen Gesellschaft Eingang in die politische Agenda finden.

Babette Scurrell, Neuland gewinnen e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!