Zukunft erfinden vor Ort

Eigenverantwortliches Handeln und bürgerschaftliches Engagement werden zu wichtigen Faktoren für die Zukunftsfähigkeit und Lebensqualität von Kommunen und Regionen besonders im ländlichen Raum. Wo Wandel ist, entstehen neue Freiräume, die Menschen mit Kreativität und Umsetzungswillen füllen können. Es braucht Bürgerinnen und Bürger, die die Chancen auf Veränderung sehen, die Ideen entwickeln und umsetzen, die neue Wege ausprobieren und vielleicht auch Vorbild für andere werden wollen.


Neulandgewinner auf Youtube

zur Mediathek

Ribak

Die (Zukunfts)Region Malchin ist für uns ein Reallabor für eine gemeinschaftliche, humane Resilienzfähigkeit der Region und ihrer Bürger*innen. Es ist ein Gestaltungsraum, der auf die Jugend setzt, sich attraktiv, und aufregend macht – gerade auch durch Verantwortung für die Älteren. In den vielen und radikalen Veränderungsprozessen müssen wir „lesen lernen“ was demografischer und Klimawandel, Daseinsvorsorge in Zeiten von Energiewende, Ernährungsfragen und Digitalisierung, für uns und unseren Zusammenhalt bedeuten. ‚Was wünschen wir uns in diesen Veränderungen?’ Internationale Sommeruni, Bürgersalon der Dorfuni, Schulforschung Anthropozän, Bürgerstiftung Zukunftsregion Malchin, Influenzerprojekt und Jugendkongress versuchen diese Frage zu beantworten. Gemeinsam möchten wir Zukunftsentwürfe erörtern und entwickeln lernen.

Sina Ribak, Projekthof Karnitz e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!