0 neulandgewinner sueske

Relais - Raum für Kunst und Gesellschaft. Das kreative Rathaus in Perleberg

Förderrunde 1: 2013–2015

An pittoresken Bauten mangelt es in der ehemaligen Hansestadt Perleberg nicht. Doch zwischen den Fachwerkhäusern am Großen Markt ragt die Nummer 15 mit ihrem spitzen Giebel wortwörtlich heraus. Erbaut wurde das Steinhaus im 15. Jahrhundert als Handelssitz. Seitdem war es Wohnhaus, Café, Kreisstelle der FDJ und Bibliothek – an Letzteres erinnert noch der schnörkelige Schriftzug an der Fassade. Ab 2000 stand es weitgehend leer. Schade, fanden die Theatermacherin Kerstin Süske und ihre Mitstreiter vom Verein Relais. 2012 begannen sie, das Gebäude Stück für Stück wieder nutzbar zu machen: als „kreatives Rathaus“. Im Oktober 2013 eröffneten sie im Erdgeschoss ein Café, ausgestattet mit von Bürgern gespendeten, grün gestrichenen Stühlen. In den Räumen darüber sollte eine Kunstschule ihren Platz finden, auf deren Lehrplan Bildende Kunst, Radio-Sendungen, Tanzkurse und Theaterworkshops stehen sollten. Doch leider konnte die Kunstschule nie realisiert werden – und bloße Cafébetreiber wollten die Künstler nie werden. Also betrieben sie nur bis Ende 2015 das Café. Seitdem wird ein Pächter gesucht. Die Vereinsmitglieder wandten sich wieder mehr ihren eigenen Kunst-Projekten zu.