0 neulandgewinner wetzel

Gründung einer Werkstatt für lebenslanges Lernen in Qualitz

Förderrunde 2: 2015–2017 | Förderrunde 3: 2017–2019

Ein fröhliches, belebtes Haus, dessen Türen für alle offen stehen: Das wollte der Verein Allerhand für die Menschen in Qualitz schaffen. 2014 kaufte ein Landwirt den leerstehenden Hof ihm Dorf, holte den Verein als Mieter ins Haus. Seitdem bieten Laien und Experten in der „Werkstatt für lebenslanges Lernen“ fast täglich wechselnde Aktivitäten an: Montags tagt auf Wunsch der Schulkinder ein Mathekreis, dienstags ist die neu eingerichtete Fahrradwerkstatt geöffnet, mittwochs wird in der Holzwerkstatt gewerkelt und ein Chor aus Eltern und Kindern trifft sich zum Singen, donnerstags wird gemeinsam gekocht und gegessen, freitags finden oft Vorträge und Diskussionsrunden statt. Das „Aller“, wie die Kinder es nennen, bereichert so das Leben von über 100 Menschen. Wenn es nach dem Verein geht, dürfen es gerne noch mehr werden. Besonders über ältere Leute, die mitmachen, würden die Mitglieder sich freuen.

 

Workshop "Vorsicht! Lösungen" in der 3. Förderrunde

 

Kinderkunst-Workshop in der 2. Förderrunde