Logo festival final

Ein Fest für alle Menschen, die das Landleben neugestalten –
zum Feiern, Austauschen, Werken, Ausprobieren und Vernetzen. 

Die Neulandgewinner sind nur ein Teil der Menschen, die jeden Tag neue, kluge und kreative Lösungen für ihre Dörfer, Regionen und Kleinstädte finden. Egal aus welcher Region Deutschlands und ob schon selbst aktiv oder noch am Suchen nach dem richtigen Anknüpfungspunkt - auf dem ÜBERLAND Festival wird es geballtes Wissen, neue Ideen, inspirierende Menschen und vor allem das gemeinsame Nachdenken über gesellschaftspolitische Fragestellungen im Großen und Kleinen geben. Und das alles in einer ganz besonderen Atmosphäre an einem Spätsommerwochenende im Kühlhaus Görlitz...

ÜBERLAND, ein Festival um...

  • sich mit anderen Landaktivist*innen zu vernetzen
  • in praktischen Workshops voneinander zu lernen oder eigenes Wissen weiterzugeben
  • in fünf Themenbereichen mit anderen Macher*innen zu diskutieren und neue Ideen für praktische Gesellschaftsveränderungen vor Ort und die Herausforderungen der Dörfer, Kleinstädte und ländlichen Regionen mitzunehmen
  • zu spüren, dass wir Teil einer immer größeren Bewegung von Menschen sind, die Dörfer und Gesellschaft mitgestalten wollen

 

Ein Festival, trotz Corona!

Schon lange träumen wir von diesem Festival und haben trotz Corona an den Planungen für den September festgehalten. Im Augenblick (Stand 1.9.2020) gehen wir davon aus, dass das Festival in Görlitz unter Beachtung der entsprechenden Hygieneregeln stattfinden kann. Die Veranstaltung wird soweit wie möglich unter freiem Himmel stattfinden, alle Räume sind gut durchlüftet und direkt von außen zu betreten. Sollten kurzfristig größere Einschränkung erlassen werden, passen wir das Festivalkonzept entsprechend an. Für alle, die lieber Zuhause bleiben wird es einen Live-Stream von unserer Hauptbühne geben. 


Logoleiste v5

onl2

Ablauf

Zum detaillierten Programm 

Programm als PDF (A3)

Ausführliches Programm als PDF (A4)Ausführliches Programm als PDF (A4)

Freitag, 11.9.2020

Aufbau und Anreise

ab 15.00 Uhr
ÜBERLAND Markt
Food for soul & thought 

17.00 Uhr
Begrüßung und Vorstellen der Themen

18.00 Uhr
“Nacht der Netzwerke”
mit Kurzvorträgen und anschließendem Rundgang durch die Ausstellung der Land-Netzwerke

19.00 - 24.00 Uhr
TAK A TAK
Netzwerklounge von Kreative Lausitz

20.00 Uhr
"In was für Landschaften wollen wir leben?"
Premiere des Films  von Florian Seeber, Uta Berghöfer und Carsten Becker,
Einleitung von Nikolaus Voss, Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern

21.00 Uhr
Auf ein Bier mit Nikolaus Voss,
Staatssekretär im Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern

21.30 Uhr
"Wenn wir erst tanzen"
Screening und Filmgespräch mit Dirk Lienig in Kooperation mit film.land.sachsen


Samstag, 12.9.2020

ganztägig
ÜBERLAND Markt

10.00 - 18.00 Uhr
Open NEULAND
an 10 Orten gibt es parallel stattfindende Angebote zu fünf Themensträngen und zusätzliche Workshops/Aktivitäten (siehe detailliertes Programm)

Ablaufplan final digital2

12.00 - 13.15 Uhr [Achtung - neue Zeit!]
Diskussionsrunde "Politik für eine offene Landgesellschaft" mit Michael Kretschmer, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Franziska Schubert, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen im sächsischen Landtag und dem Soziologen Heinz Bude

13.30 - 14.30 Uhr
Speed Dating mit Marco Wanderwitz,
Parlamentarischer Staatssekretär im BMWI, Bundesbeauftragter für die Neuen Länder

17.00 Uhr
Kurzvorträge “Görlitz und Sachsen”

19.00 - 24.00 Uhr
TAK A TAK
Netzwerklounge von Kreative Lausitz

19.00 Uhr
WALDEN

20.30 Uhr
WENZEL & Band

22.30 Uhr
Riches of the Poor

23.00 Uhr
poly ghost

Sonntag, 13.9.2020

gemeinsames Frühstück
Fair Play Fussball
bei Nachfrage zusätzliche Angebote der Bürgeruni

onl4

Anmeldung und Infos zum Festival

Anmeldung

Das Festival ist kostenfrei, aber eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Gerade da die Auflagen für öffentliche Veranstaltungen im September noch ungewiss sind, wird eine Teilnahme ohne Anmeldung auf keinen Fall möglich sein. Die Besucherzahl ist im Augenblick auf 400 Personen beschränkt.

Zur Anmeldung

Kosten

Der Besuch des Festivals ist kostenfrei bzw. auf Spendenbasis. Es wird ein zentrales Frühstücksangebot geben, die weitere Versorgung muss selbst organisiert werden - entweder an Essensständen oder mitgebracht. Es steht eine einfache Außenküche zur Verfügung. Übernachtungsmöglichkeiten müssen ebenfalls von den Teilnehmer*innen organisiert und bezahlt werden. 

Ort

Das Festival findet auf dem Gelände des Kühlhauses in Görlitz / Weinhübel statt.

Kühlhaus Görlitz
Am Bahnhof Weinhübel 2
02827 Görlitz 

Zur Kühlhaus-Webseite

Mit der Bahn bis Görlitz Hbf und von hier mit dem RB 65 Richtung Zittau bis zum Bedarfshalt Görlitz-Weinhübel. Von hier 300m zu Fuß bis zum Festivalgelände. 

Mit dem Auto über die A4 bis Görlitz, dann die B6 und die B 99 bis Görlitz-Weinhübel südlich  der Innenstadt. 

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Auf dem Gelände des Kühlhauses gibt es einen Campingplatz. Weitere Übernachtungsmöglichkeiten befinden sich im Stadtzentrum von Görlitz oder am Berzsdorfer See - jeweils eine Regionalbahnstation entfernt.

mehr erfahren